Alte Leier: Computerspieler sind alle gewalttätig

Alte Leier: Computerspieler sind alle gewalttätig

Alte Leier: Computerspieler sind alle gewalttätig

0 Kommentar(e) 📅10 Mai 2014, 13:12

Nun wäre das nicht schlimm genug, behauptet eben eine gewissen Frau Gabriele Baring, Familientherapeutin aus Berlin, das „Wenn Kinder tagtäglich Gewalt, Morde und Vergewaltigungen im TV und Internet sehen und sich das auch noch in Computer-Spielen stundenlang ‚reinziehen‘, dann prägt das“. Mit anderen Worten Frau Baring meint: „Alle Computerspieler sind gewaltätig.“ Das müssen wir an dieser Stellen eindeutig DEMENTIEREN! Denn sonst müssten wir alle, die hier gerade vor unseren PC sitzen und Spiele wie Battlefield, Call of Duty, Dota 2, Might and Magic, und so weiter spielen, jetzt aufstehen, unsere AK-47 die wir ja alle unter dem Bett haben herausholen und in unsere Schule gehen und um uns schießen.  ACHTUNG, der letzte Absatz könnte Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Immer wieder wird es behauptet, das Computerspiele süchtig, aggressiv und gewaltbereiter machen. Naja, keiner kann abstreiten, das gelegentliche Ausraster passieren, ja selbst mir, wenn solche Idioten in Call of Duty vor dir knien und sich nicht bewegen. Aber, das ist doch völlig normale! Wer hat sich nicht mal wo er kleiner war bei Mensch ärgere dich nicht, Monopoly oder Fang den Hut, nicht mal so aufgeregt, das er das Spiel umwarf? Fakt ist auch: Ego-Shooter wurde vom Militär entwickelt, um die Soldaten auf Einsätze zu trainieren und die Hemmschwelle zu senken. Dennoch, es kann doch nicht sein, das es immer noch Menschen gibt, die alle Spieler, über einen Kam scheren. Überall wird von Respekt und Toleranz gepredigt, aber wenn es um Spieler geht, das wird immer gleich alle zusammen in einen Topf geworfen.

Wir hoffen, das Frau Baring, sich mal mit echten Spielern, unsere Empfehlung: Erik Range (Gronkh), Vallentin Rahmel (Sarazar) oder LeFloid, zusammensetzt und dieses Thema diskutiert.

 

Was meint ihr zu diesem Thema? Diskutiert mit uns auf Facebook und Twitter oder schreibt es in die Kommentare!

Stefan Kallay
Folge mir:

Stefan Kallay

Stefan Kallay hatte die Vision, ein Spielemagazin zu eröffnen, welches von Spielern für Spieler schreibt.
Stefan Kallay
Folge mir:

Letzte Artikel von Stefan Kallay (Alle anzeigen)